San Diego • Unsere Reisetipps mit Insider Tipps

San Diego war uns zwar ein Begriff, aber wir hatten es nicht als „Must See“ auf unserer Liste. Da wurden wir vor Ort dann eines besseren belehrt.

Inhalt

  • Daten & Fakten über San Diego
  • Was sind die besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in San Diego?
  • Unterkunft – Campingplatz
  • Von A nach B – was ist das beste Fortbewegungsmittel in San Diego?
  • Essen & Trinken
  • Unser YouTube Video

Daten & Fakten über San Diego

Die beste Reisezeit für San Diego ist Juni – Oktober. Bis auf wenige Ausnahmen ist es in San Diego meist warm und trocken, da San Diego unmittelbar in der Nähe der mexikanischen Grenze liegt. Mit 1,4 Millionen Einwohnern ist San Diego neben Los Angeles die zweitgrößte Stadt im Bundesstaat Kalifornien.


Sehenswertes und Aktivitäten in San Diego

USS Midway Museum

Am Navy Pier in San Diego liegt das USS Midway Schiffsmuseum. Egal ob jung, alt, männlich oder weiblich, es ist für jeden etwas dabei. Die USS Midway war der Dienstälteste Flugzeugträger der US Navy und es ist der einzige Flugzeugträger, der während des kompletten Kalten Krieges im Dienst war. Einfach nur beeindruckend. Wir haben uns unsere Tickets online inkl. Audio Guide bei GetyourGuide gebucht, wobei wir pro Person 6$ gespart haben. (Erwachsene 22$ und Kinder 9$)

Man muss definitiv Zeit mitbringen um sich alles in Ruhe anzusehen. Ich (Michi) hatte anfangs die Befürchtung das ich mich zu Tode langweilen würde, aber ich war es nachher die garnicht mehr weg wollte. Was uns besonders gut gefallen hat, und wo man sehr viel Wissen mitnehmen konnte, waren nicht nur die Audio Guides, sondern die ehemaligen Veteranen die auf der USS Midway stationiert waren und von ihren Erlebnissen erzählten.

Old Town San Diego

Im Old Town erwartet dich ein Mix aus „historischem“ und modernem. Es gibt tatsächlich noch fünf alte Gebäude auf dem Gelände die wirklich zu Beginn des 19. Jahrhunderts erbaut wurden. Der Rest ist nachgebaut. Auch wenn es einen touristischen Flair hat, fanden wir es einfach mega interessant in eine andere Zeit eintauchen zu dürfen. Der Eintritt ist kostenlos und einige kostenlose Parkplätze sind auch vor Ort zu finden. Anschließend kann man über die San Diego Ave. schlendern und in einer der zahlreichen Bars etwas trinken und das treiben draußen beobachten.

Was erwartet einen in Old Town ?

  • Souvenir-Geschäfte
  • Restaurants
  • Imbisse
  • Museen, welche einen in die Vergangenheit versetzen. Dazu zählen unter anderem eine Schule, ein Gerichtsgebäude sowie einstige Ställe.

Sunset Cliffs

Eigentlich braucht man wenige Worte um diesen Ort zu beschreiben. Da werden wir gleich die Bilder für sich sprechen lassen. Dies war einer der Momente auf unserer Reise wo wir sprachlos waren. Dieser Sonnenuntergang war atemberaubend.

Unterkunft – Campingplatz

Wir waren auf dem Campingplatz – Mission Bay RV Resort. Mit dem UBER ca. 20 Minuten bis ins Zentrum von San Diego.

Wir haben in der Nebensaison pro Tag/Hock up Stellplatz – 70$ bezahlt.


Von A nach B – was ist das beste Fortbewegungsmittel in San Diego?

Wir haben vom Campingplatz aus bis ins Zentrum von San Diego „UBER“ benutzt. Das war die einfachste Variante. In San Diego selbst haben wir entweder alles fußläufig erkundet oder uns diese kleinen, genialen Elektro-Scooter gemietet.

Elektro-Scooter

Diese werdet ihr in vielen Städten wieder treffen. Wir hatten uns für die Elektro-Scooter der Firma Limes entschieden. Die Handhabung war mega easy. App herunterladen, einloggen und mit einem Scancode den Elektro-Scooter freischalten. Anschließend kann es los gehen. Eure Fahrt wird dokumentiert und sobald ihr euch aus der App ausloggt und die Fahrt beendet wird nach Metern abgerechnet.

Wenn ihr anschließend wieder einen Elektro-Scooter benötigt guckt ihr in die Limes-App und könnt die Standorte sehen wo freie Elektro-Scooter stehen. Wieder einloggen und los geht’s.

Trolley -Transit System

Das Straßenbahnnetz ist durch die Trolley’s in San Diego sehr gut ausgestattet. Dort könnt ihr einen Tagespass für 5$ kaufen und soviel damit rumfahren wie ihr möchtet. Eine Einzelfahrt kostet alleine schon 2,50$. Da lohnt sich der Tagespass aufjedenfall.


Essen & Trinken

La Puerta – mexikanisches Restaurant

Wir hätten dieses Restaurant nie gefunden, geschweige denn nie davon erfahren, hätten wir im Telekom Shop als wir unser Internet verlängert haben nicht gefragt: „Wo kann man denn hier gut essen gehen?“ Da haben wir diesen Insider Tipp bekommen.

Ihr findet das Restaurant La Puerta im Gaslamp Quarter in der 4th Ave. Das Gaslamp Quarter ist auch als Party, Bar und Restaurant Viertel bekannt.


YouTube Vlog San Diego

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.