Das Herzenhören – Jan-Philipp Sendker

Heute möchte ich euch gerne das Buch, Das Herzenhören-geschrieben von Jan-Philipp Sendker– näher vorstellen. Das Buch war anfangs in der Buchhandlung für mich unscheinbar, aber der Inhalt und die Geschichte sind einfach nur genial.

Eins kann ich euch jetzt schonmal verraten: Ich habe das Buch nicht mehr aus der Hand gelegt und habe es innerhalb von kürzester Zeit durchgelesen.


Das Herzenhören

VON JAN-PHILIPP SENDKER


In das Herzenhören von Jan Philipp Sendker begleiten wir Julia Win aus New York auf eine spannende Reise von New York nach Kalaw, einem malerischen, in den Bergen Burmas liegenden Dorf. Ein über vierzig Jahre alter Liebesbrief Ihres Vaters führte Sie zu diesem Ort. Wer war die unbekannte Frau aus dem Brief?

Julia stößt auf ein Familiengeheimnis, das Ihr Leben verändern wird. In einem Teehaus trifft Julia auf einen rätselhaften Mann, der nicht nur behauptet Ihren Vater zu kennen, sondern auch Details aus Ihrem Leben. Ist er ein Hochstapler?

Doch dann beginnt der rätselhafte Mann eine Geschichte zu erzählen über Vertrauen und die bedingungslose Liebe. All das Misstrauen was vorher in Julia aufkam, verschwand und sie konnte sich den Worten des Mannes nicht mehr entziehen.

Julia lernt auf Ihrer Reise, dass man nicht nur mit den Augen sieht und das man Entfernungen nicht mit Schriften überwindet.


Die epische Geschichte einer jungen Frau schrieb Jan-Philipp Sendker im Jahr 2002 und wurden zum internationalen Bestseller. Die Fortsetzung Herzenstimmen folgte dann im August 2012.


Zitat: Das Herzenhören ist hervorragend erzählt, poetisch geradezu – ohne auch nur einmal Gefahr zu laufen, in Kitsch abzudriften. Lesen!

Genau diesem Fazit kann ich mich nur anschließen. Dieses Buch hat mir im Nachhinein und auch während des Lesens soviel mehr vermittelt und mich zum nachdenken bewegt. Man sollte all seine Fähigkeiten mehr zu schätzen wissen. Von mir eine ganz klare Leseempfehlung!

 

Für mehr Leseempfehlungen klickt einfach hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.